Datenschutzhinweis "business@school"

(gültig seit 15. November 2021)

Präambel

Als Initiatorin und Betreiberin der Bildungsinitiative business@school freuen wir uns über Ihr Interesse an unserer Online-Plattform www.businessatschool.de („b@s-Plattform“). The Boston Consulting Group GmbH (BCG) nimmt als datenschutzrechtlich Verantwortlicher den Schutz Ihrer privaten Daten ernst.

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer b@s-Plattform. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzungsverhalten.

1. Verantwortlicher/Datenschutzbeauftragter/Dienstleister

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

The Boston Consulting Group GmbH
Ludwigstraße 21
80539 München
Deutschland
E-Mail: datenschutz(at)bcg.com

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen

Dr. Stephan Thiel
The Boston Consulting Group GmbH
Ludwigstraße 21
80539 München
Deutschland
Tel.: +49 89 231740
E-Mail: datenschutz(at)bcg.com

Eingesetzte Dienstleisterinnen und Dienstleister

  • BCG beauftragt die Lizenzgeberin der b@s-Plattform – toco3 GmbH & Co. KG, Sommerhalde 16, 78351 Bodman-Ludwigshafen, Deutschland – mit dem Hosting und der Administration der b@s-Plattform. Zu diesem Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten an unsere Auftragsverarbeiterin toco3 GmbH & Co. KG weitergegeben und – wie in diesem Datenschutzhinweis beschrieben – verarbeitet. Die toco3 GmbH & Co. KG hat sich zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet. 
  • Sofern Präsenzveranstaltungen von Seminaren, Workshops und anderen Veranstaltungen von BCG, der Landesentscheide, der Finalveranstaltungen oder der Besprechungen mit BCG-Betreuerinnen und -Betreuern aus beispielsweise infektionsschutzrechtlichen Gründen nicht möglich sind, finden diese digital unter Verwendung von Videokonferenzdiensten von unterschiedlichen Anbieterinnen und Anbietern, wie z. B. Zoom Inc. oder WebEx, statt. Weitere Informationen, insbesondere zu dem im Einzelfall eingesetzten Videokonferenzdienst, werden im Rahmen der Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung bzw. vor der Durchführung der Landesentscheide, der Finalveranstaltungen oder der Besprechungen mit BCG-Betreuerinnen und -Betreuern zur Verfügung gestellt.

2. Nutzung der business@school-Plattform

Die folgenden Ausführungen gelten für jede Nutzung der b@s-Plattform, unabhängig davon, ob die Nutzerin oder der Nutzer auch an der Bildungsinitiative business@school teilnimmt. 

2.1 Allgemeine Datenverarbeitung bei Aufruf der b@s-Plattform

Bei der bloß informatorischen Nutzung der b@s-Plattform erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere b@s-Plattform betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere b@s-Plattform anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f der EU-Datenschutzgrundverordnung („DS-GVO“).

Im Rahmen der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO haben wir unser Interesse an der Bereitstellung und Ihr Interesse an einer datenschutzkonformen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berücksichtigt und abgewogen. Da die nachstehenden Daten zur Bereitstellung unseres Dienstes technisch mitunter erforderlich sind, um Ihnen unsere b@s-Plattform anbieten zu können und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, insbesondere Schutz vor Missbrauch zu bieten, sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass diese Daten – bei einer am Stand der Technik orientierten Gewährleistung der Datensicherheit – verarbeitet werden können, wobei Ihr Interesse an einer datenschutzkonformen Verarbeitung angemessen berücksichtigt wird.

Daten Verwendetes Betriebssystem
Zweck der Verarbeitung Auswertung nach Geräten, um optimierte Darstellung der Website sicherzustellen
Daten Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
Zweck der Verarbeitung Auswertung der verwendeten Browser, um unsere Websites hierfür zu optimieren
Daten Internet-Service-Provider der Nutzerin oder des Nutzers
Zweck der Verarbeitung Auswertung der Internet-Service-Provider, um unsere Websites hierfür zu optimieren
Daten IP-Adresse
Zweck der Verarbeitung Darstellung der Website auf dem jeweiligen Gerät
Daten Datum und Uhrzeit des Aufrufs
Zweck der Verarbeitung Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der Website
Daten Logfiles
Zweck der Verarbeitung Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der Website

Speicherdauer

Die oben in dieser Ziffer 2.1 angegebenen Daten werden sieben Tage gespeichert und im Anschluss automatisiert gelöscht.

2.2 Cookies – Allgemeine Informationen

Unsere b@s-Plattform verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Endgerät des Nutzenden gespeichert werden. Ruft eine Nutzerin oder ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. 

2.3 Allgemeine Hinweise für die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung, Löschung und Deaktivierung von Cookies

Die beim Einsatz von Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, vgl. Art. 17 DS-GVO. Die Verarbeitung wird eingeschränkt, wenn die personenbezogenen Daten nicht gelöscht werden können, aber für andere Zwecke zwingend erforderlich sind, insbesondere zur Erfüllung von handels- oder steuerrechtlichen Pflichten, vgl. Art. 18 DS-GVO. 

Sofern die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung durch Einsatz von Cookies auf die Wahrung unserer berechtigten Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO beruht, haben betroffene Personen das Recht zum Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (sog. "Opt-out"). Darüber hinaus bieten viele Browser durch entsprechende Einstellungen die Möglichkeit, eingesetzte Cookies allgemein zu deaktivieren bzw. ihrem Einsatz zu widersprechen. Weitere Opt-out-Möglichkeiten finden sich auf www.youronlinechoices.com.

2.4 Cookies – Unterscheidung nach Art der Cookies

Abhängig von ihrer Funktion und ihrem Verwendungszweck können Cookies in unterschiedliche Kategorien eingestuft werden. Unsere b@s-Plattform verwendet: (a) Unbedingt erforderliche Cookies und (b) Funktionale Cookies. 

a) Unbedingt erforderliche Cookies
Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten die ordnungsgemäße Bereitstellung und Nutzung unserer b@s-Plattform. Aus diesem Grund bedarf es für ihren Einsatz keiner Einwilligung des Nutzenden.   

b) Funktionale Cookies
Funktionale Cookies dienen der nutzungsfreundlichen Gestaltung von Webseiten, indem sie Entscheidungen des Nutzenden speichern (bspw. den Nutzernamen, die Sprachauswahl, usw.). Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Einsatz von funktionalen Cookies beruht auf der Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Zurverfügungstellung eines nutzungsfreundlichen und nutzungsspezifischen Online-Angebots, um ein besseres Erlebnis auf unserer b@s-Plattform durch Anpassung der Benutzeroberfläche entsprechend den Nutzerentscheidungen anbieten zu können, vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. 

Die Speicherdauer unserer funktionalen Cookies ist auf die Dauer der jeweiligen Sitzung beschränkt. 

3. Nutzung der b@s-Plattform für die Anmeldung bei business@school

Wenn Sie sich auf der b@s-Plattform anmelden, um an der Bildungsinitiative business@school als Lehrkraft, Schülerin, Schüler, Betreuerin oder Betreuer teilzunehmen, gelten zusätzlich nachfolgende Hinweise zum Datenschutz. Teilnehmer an business@school können Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, ehemals teilnehmende Schülerinnen und Schüler (als Ansprechpartner an den Schulen (Schülercoaches, s. hierzu Ziffer 4 – Anmeldung im Rahmen des Alumni-Netzwerkes) oder als Betreuer*in) sowie Betreuerinnen und Betreuer werden.

Die Teilnahme an business@school ist grundsätzlich nur Personen ab der Vollendung des 18. Lebensjahrs gestattet. Minderjährige Personen, die an business@school teilnehmen möchten, benötigen die Einwilligung ihrer*s Erziehungsberechtigten.

3.1 Pflichtangaben bei der Anmeldung

Um Ihnen die Bewerbung Ihrer Schule und Teilnahme an business@school zu ermöglichen, verarbeiten wir folgende zur Bewerbung, Anmeldung und Teilnahme notwendigen Pflichtangaben:

Alle Teilnehmenden:

  • E-Mail-Adresse und Passwort im Rahmen der ersten Registrierung
  • Vorname und Nachname
  • Geschlecht
  • Sprache

Lehrkräfte:

  • Telefonnummer (auch nachmittags)
  • Schulort/ Schule

Betreuerinnen und Betreuer:

  • Unternehmen oder Universität
  • Jobtitel oder Studienfach
  • Telefonnummer
  • Wunschschulen 1 und 2 mit Priorität
  • Bereitschaft zur Übernahme der Rolle des Betreuerteamsprechers

Schülerinnen und Schüler:

  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse einer*s Erziehungsberechtigten bei Minderjährigen
  • Schulort/ Schule

Diese Angaben können Sie unter "Persönliche Daten" ändern oder ergänzen.

Die Eingabe und Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist erforderlich für die Durchführung des Wettbewerbs business@school, für die Bereitstellung des nicht öffentlich zugänglichen Bereichs der b@s-Plattform (ProjectCommunity), für die Kommunikation, Abstimmung und Unterstützung zwischen den Teilnehmern sowie für die Kommunikation zwischen BCG und den Teilnehmern.

Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der Pflichtangaben der Teilnehmer und Betreuer ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO (Erfüllung des mit dem Betroffenen abgeschlossenen Vertrags bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Betroffenen erfolgen). Die Verarbeitung der Angaben des/der Erziehungsberechtigten beruht Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf unseren berechtigten Interessen darin, die Zustimmung der Eltern zur Teilnahme ihrer minderjährigen Kinder zu kontrollieren.

Zusätzlich zu den oben angegebenen Pflichtangaben können optional auch Titel sowie eine Begründung für erstmalige oder erneute Teilnahme im Rahmen der Anmeldung angegeben werden. Die Verarbeitung dieser optionalen Angaben beruht gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf unseren berechtigten Interessen darin, durch Information über die Teilnehmer unser Angebot zu verbessern.

3.2 Freiwillige Angaben

Neben den Pflichtangaben besteht die Möglichkeit, auf der b@s-Plattform auf rein freiwilliger Basis zusätzlich weitere Angaben zu machen. Zu den freiwilligen Angaben zählen die unter "Persönliche Daten" aufgeführten Daten, soweit es keine Pflichtangaben sind. Diese freiwilligen Angaben werden von BCG lediglich im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertrags zur Nutzung der b@s-Plattform genutzt. Ihre freiwilligen Angaben können Sie jederzeit im Bereich "Persönliche Daten" ändern, ergänzen oder löschen.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung).

3.3 Persönliche Daten (Profil)

Ihre bei der Anmeldung bei business@school erhobenen Pflichtangaben werden automatisch in Ihr Profil im Bereich "Persönliche Daten" übernommen. Über die Angabe von Pflichtangaben hinaus können Sie ein Foto von sich in Ihrem Profil einbinden. 

Die Angaben in Ihrem Profil können Sie jederzeit ändern, ergänzen oder löschen.

In dem nicht-öffentlich zugänglichen Teilnehmer-Bereich unserer b@s-Plattform (Dashboard) werden auch verschiedene Veranstaltungen (z.B. Seminare oder Workshops) für die Teilnehmer an business@school angeboten. Sofern Sie sich für eine oder mehrere der von uns angebotenen Veranstaltungen anmelden, werden wir die Angaben in Ihrem Profil auch für die Anmeldung, Organisation und Durchführung der von Ihnen ausgewählten Veranstaltung(en) nutzen, einschließlich der Erstellung von Namensschildern.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO (Erfüllung des mit dem Betroffenen abgeschlossenen Vertrags bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Betroffenen erfolgen). Die Verarbeitung der optionalen Angaben beruht gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf unseren berechtigten Interessen darin, durch Auswertung der Besuchergruppen unser Veranstaltungsangebot zu verbessern.

3.4 Angaben im öffentlich zugänglichen Bereich

Im Rahmen des Wettbewerbs werden folgende Angaben der Teilnehmer auf der b@s-Plattform veröffentlicht, soweit eine gesondert abzugebende Einwilligungserklärung vorliegt:

Alle Teilnehmenden:

  • Vorname,
  • Name und Beschreibung der Geschäftsidee,
  • Fotos,
  • Filmaufnahmen,
  • Äußerungen.

Teilnehmende Lehrkräfte:

  • Nachname,
  • Schulname/ Schulort.

Teilnehmende Schülerinnen und Schüler:

  • Alter,
  • Schulname/ Schulort.

Teilnehmende Betreuerinnen und Betreuer:

  • Nachname,
  • Firma,
  • Name und Ort der betreuten Schule.

Diese Angaben sind an verschiedenen Stellen auf der b@s-Plattform (beispielsweise in den Bereichen "Aktuelles" und "Presse") öffentlich zugänglich.

Rechtsgrundlage hierfür ist jeweils Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung).

3.5 Nutzungsdaten

Während Ihrer Nutzung der b@s-Plattform (Dashboard) werden folgende Daten erfasst:

  • E-Mail-Adresse (Login-Name)
  • Vor- und Nachname
  • Datum der Account-Erstellung
  • Datum und Uhrzeit Ihres ersten, letzten und vorletzten Logins sowie die IP-Adresse, die Sie zum Zeitpunkt des letzten Logins genutzt haben.

Diese Nutzungsdaten werden bis zur Löschung des jeweiligen Nutzer-Accounts gespeichert bzw. gemäß Ziffer 3.6 gelöscht, falls der Nutzer-Account nicht bereits zuvor gelöscht wurde. Wir verarbeiten und nutzen die Nutzungsdaten ohne eine ggf. gesondert erteilte Einwilligung ausschließlich dafür, die Nutzung der b@s-Plattform (Dashboard) zu ermöglichen.

Rechtgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO (Erfüllung des mit dem Betroffenen abgeschlossenen Vertrags bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Betroffenen erfolgen).

3.6 Löschung der Daten

Soweit nicht in dieser Ziffer 3.6 abweichend angegeben, werden die für die Anmeldung und Teilnahme an der b@s-Plattform erhobenen Daten für die Dauer des Schuljahres gespeichert und anschließend gelöscht.

Die Zugangsdaten zur Online-Plattform werden drei Jahre nach Ende des jeweiligen Projektjahres (1. Juli des Schuljahres der Teilnahme an busines@school) mit allen personenbezogenen Daten, die in Zusammenhang mit dem Zugang zur Online-Plattform verarbeitet werden, gelöscht.

Bei Absage der Schulbewerbung durch business@school oder bei Rücknahme der Bewerbung/ Anmeldung eines Teilnehmenden (Lehrkarft, Betreuer*in, Schüler*in), der die Bewerbung ausgefüllt hat, werden die personenbezogenen Daten nach 4 Wochen gelöscht.

Kontaktdaten der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler – d.h. Vorname und Nachname, E-Mail Adresse, Schule sowie Jahr der Teilnahme – werden von BCG  gespeichert und gemäß Ziffer 3.7 genutzt, bis einer der folgenden Fälle eintritt:

  • Abmeldung im Rahmen der Rückmeldung Betreuer
  • Widerspruch gegen die Nutzung der Daten

3.7 Nutzung von Kontaktdaten nach Ablauf des Projektjahres

Die in Ziffer 3.6 beschriebenen Kontaktdaten der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler werden von BCG nach Ablauf eines business@school-Projektjahres zur Kontaktaufnahme und allgemeinen Information über business@school genutzt. Dies schließt auch die jährliche Anfrage ein, ob die Schülerinnen und Schüler (erneut oder erstmalig) als Betreuerin oder Betreuer tätig werden möchten. Hierfür verschickt business@school eine E-Mail mit einem Link zur Website, auf der sich die ehemals teilnehmenden Schülerinnen und Schüler durch Ausfüllen der Anmeldeformulare als Betreuerinnen und Betreuer anmelden können.

Rechtsgrundlage für die Nutzung dieser Kontaktdaten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Fortentwicklung der Bildungsinitiative business@school durch Einbezug ehemaliger Schülerinnen und Schülern.

4. Nutzung der b@s-Plattform im Rahmen des Alumni-Netzwerkes

Schülerinnen und Schüler, die bereits an business@school teilgenommen haben, können die b@s-Plattform als Plattform für das Alumni-Netzwerk, um sich für Veranstaltungen oder als Schülercoach anzumelden. Wenn Sie sich als ehemals an business@school teilnehmende Schülerin oder Schüler (b@s-Alumni) auf der b@s-Plattform für das Alumni-Netzwerk anmelden, gelten zusätzlich nachfolgende Hinweise zum Datenschutz. 

4.1 Pflichtangaben bei der Anmeldung

Um Ihnen die Anmeldung zum Alumni-Netzwerk sowie Nutzung der b@s-Plattform im Rahmen des Alumni-Netzwerkes zu ermöglichen, verarbeiten wir folgende Pflichtangaben:

  • E-Mail-Adresse und Passwort im Rahmen der ersten Registrierung
  • Vorname und Nachname
  • Geschlecht
  • Sprache
  • Geburtsdatum
  • Schulort/ Schule

Diese Angaben können Sie unter "Persönliche Daten" ändern oder ergänzen.

Die Eingabe und Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist erforderlich für die Anmeldung zum Alumni-Netzwerk und für die Bereitstellung des nicht öffentlich zugänglichen Bereichs der b@s-Plattform im Rahmen des Alumni-Netzwerkes.

Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der Pflichtangaben ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO (Erfüllung des mit dem Betroffenen abgeschlossenen Vertrags bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Betroffenen erfolgen).

Zusätzlich zu den oben angegebenen Pflichtangaben können optional auch Titel sowie eine Begründung für erstmalige oder erneute Teilnahme im Rahmen der Anmeldung angegeben werden. Die Verarbeitung dieser optionalen Angaben beruht gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf unseren berechtigten Interessen darin, durch Information über die Teilnehmer unser Angebot zu verbessern.

4.2 Freiwillige Angaben

Neben den Pflichtangaben besteht die Möglichkeit, auf der b@s-Plattform auf rein freiwilliger Basis zusätzlich weitere Angaben zu machen. Zu den freiwilligen Angaben zählen die unter "Persönliche Daten" aufgeführten Daten, soweit es keine Pflichtangaben sind. Diese freiwilligen Angaben werden von BCG lediglich im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertrags zur Nutzung der b@s-Plattform genutzt. Ihre freiwilligen Angaben können Sie jederzeit im Bereich "Persönliche Daten" ändern, ergänzen oder löschen.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung).

4.3 Persönliche Daten (Profil)

Ihre bei der Anmeldung bei business@school erhobenen Pflichtangaben werden automatisch in Ihr Profil im Bereich "Persönliche Daten" übernommen. Über die Angabe von Pflichtangaben hinaus können Sie ein Foto von sich in Ihrem Profil einbinden.

Die Angaben in Ihrem Profil können Sie jederzeit ändern, ergänzen oder löschen.

In dem nicht-öffentlich zugänglichen Teilnehmer-Bereich unserer b@s-Plattform (Dashboard) werden auch verschiedene Veranstaltungen (z.B. Seminare oder Workshops) für b@s-Alumni angeboten. Sofern Sie sich für eine oder mehrere der von uns angebotenen Veranstaltungen anmelden, werden wir die Angaben in Ihrem Profil auch für die Anmeldung, Organisation und Durchführung der von Ihnen ausgewählten Veranstaltung(en) nutzen, einschließlich der Erstellung von Namensschildern.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO (Erfüllung des mit dem Betroffenen abgeschlossenen Vertrags bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Betroffenen erfolgen). Die Verarbeitung der optionalen Angaben beruht gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf unseren berechtigten Interessen darin, durch Auswertung der Besuchergruppen unser Veranstaltungsangebot zu verbessern.

4.4 Nutzungsdaten

Während Ihrer Nutzung der b@s-Plattform (Dashboard) werden folgende Daten erfasst:

  • E-Mail-Adresse (Login-Name)
  • Vor- und Nachname
  • Datum der Account-Erstellung
  • Datum und Uhrzeit Ihres ersten, letzten und vorletzten Logins sowie die IP-Adresse, die Sie zum Zeitpunkt des letzten Logins genutzt haben

Diese Nutzungsdaten werden bis zur Löschung des jeweiligen Nutzer-Accounts gespeichert bzw. gemäß Ziffer 4.5 gelöscht, falls der Nutzer-Account nicht bereits zuvor gelöscht wurde. Wir verarbeiten und nutzen die Nutzungsdaten ohne eine ggf. gesondert erteilte Einwilligung ausschließlich dafür, die Nutzung der b@s-Plattform (Dashboard) zu ermöglichen.

Rechtgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO (Erfüllung des mit dem Betroffenen abgeschlossenen Vertrags bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Betroffenen erfolgen).

4.5 Löschung der Daten

Die für die Anmeldung am Alumni-Netzwerk und Nutzung an der b@s-Plattform erhobenen Daten werden bei Kündigung des Vertrags zur Nutzung der b@s-Plattform gelöscht.

Kontaktdaten der Schülerinnen und Schüler – d.h. Vorname und Nachname, E-Mail-Adresse, Schule sowie Jahr der Teilnahme – werden von BCG gespeichert und gemäß Ziffer 3.7 genutzt, bis einer der folgenden Fälle eintritt:

  • Abmeldung im Rahmen der Rückmeldung Betreuer
  • Widerspruch gegen die Nutzung der Daten

5. Allgemeiner Datenschutzhinweis

5.1 Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an andere Dritte als die in diesem Datenschutzhinweis angegebenen Empfängerinnen und Empfänger oder an die angegebenen Empfängerinnen und Empfänger zu anderen als den aufgeführten Zwecken findet grundsätzlich nicht statt. 

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn eine der folgenden Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung gegeben ist: 

  • Sie haben Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), z. B. zur Veröffentlichung von Daten. 
  • Soweit Sie sich als Lehrkraft für die Teilnahme an business@school angemeldet haben, geben wir Ihre E-Mail-Adresse nach Zusage zur Teilnahme Ihrer Schule an die externen Betreuerinnen und Betreuer aus der Wirtschaft zur Kontaktaufnahme weiter, die sich bürgerschaftlich in den Schulen engagieren und als Expertinnen und Experten für Wirtschaft ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus der Praxis an die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler weitergeben werden. Diese Weitergabe ist erforderlich für die Durchführung des Wettbewerbs business@school sowie für die Kommunikation, Abstimmung und Unterstützung zwischen Ihnen und den Betreuerinnen und Betreuern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO (Erfüllung des mit der oder dem Betroffenen abgeschlossenen Vertrags bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der oder des Betroffenen erfolgen).]  
  • Bei Anmeldung für die Teilnahme an business@school als Betreuerin oder Betreuer, geben wir Ihre E-Mail-Adresse nach Zusage zur Teilnahme und Zuordnung zu einer Schule an die Lehrkraft der jeweiligen Schule zur Kontaktaufnahme weiter, die business@school als Ansprechpartner und Projektleiter durchführt. Diese Weitergabe ist erforderlich für die Durchführung des Wettbewerbs business@school sowie für die Kommunikation, Abstimmung und Unterstützung zwischen Ihnen und den Lehrkräften. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO (Erfüllung des mit der oder dem Betroffenen abgeschlossenen Vertrags bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der oder des Betroffenen erfolgen).]  
  • Die Weitergabe ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und es besteht kein Grund zu der Annahme, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO – unser berechtigtes Interesse besteht darin, Rechtsansprüche geltend machen zu können bzw. uns gegen Rechtsansprüche zu verteidigen).
  • Für die Weitergabe besteht eine gesetzliche Verpflichtung (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO).
  • Die Weitergabe ist anderweitig gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO). 

Bei den derzeit vorhandenen Empfangenden handelt es sich um: 

  • Dienstleistende. Informationen zu den konkret eingesetzten Dienstleisterinnen und Dienstleistern finden Sie unter Ziff. 1 oben;  
  • externe Betreuerinnen und Betreuer aus der Wirtschaft, wenn Sie sich für die Teilnahme an business@school angemeldet haben; und 
  • andere Nutzerinnen und Nutzer des öffentlichen Bereichs der b@s-Plattform hinsichtlich der dort veröffentlichten Daten. 

5.2 Belehrung über Betroffenenrechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

5.3 Belehrung über Beschwerdemöglichkeit

Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

5.4 Belehrung zum Widerruf bei Einwilligung

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten (z. B. im Rahmen der Anmeldung für die Teilnahme an business@school) können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. 

5.5 Hinweis auf Widerspruchsrecht bei Interessenabwägung

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht, wie von uns beschrieben, verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe erläutern, aufgrund derer die Verarbeitung trotz Ihres Widerspruchs erfolgen muss.

6. Links zu anderen Websites

Unsere b@s-Plattform kann Links zu Websites anderer Anbieterinnen und Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Online-Plattform von „business@school“ gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieterinnen und Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten. 

7. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, diesen Datenschutzhinweis jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.